[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Projektjahr 2020

How to Do Videos

Digitale Medien sind ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil unserer heutigen Zeit. Videos sind vielseitig anwendbar und jederzeit abrufbar. Aus dieser Motivation heraus produzierte das IKW insgesamt 16 Videos zu Themen der Projekt- und Vereinsarbeit in der Sozialen Arbeit und im Wohlfahrtswesen. Es wurde eine leicht verständliche Sprache gewählt und mit Untertiteln gearbeitet. Sie können über den YouTube-Kanal des IKW angeschaut werden.

Schulungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren. Projektjahr 2020

Die Multiplikator:innenschulung bestand aus vier aufeinander aufbauenden Modulen. Wegen der Covid-19 Pandemie wurde sie vollständig digital durchgeführt.

Themen wie: „Aufgaben und Pflichten der Kinder und Jugendhilfe“, „Fördermittelakquise“ und „Erwerb von Schlüsselkompetenzen“ waren Inhalte der Schulung.

Für die Multiplikator:innen wurden Arbeitshilfen über das File-Sharing-System des IKW zur Verfügung gestellt.

Schreibwerkstatt

In Kooperation mit der Deutschen Fördermittelakademie wurden fünf Schreibwerkstätte durchgeführt. Die Schreibwerkstatt war als ein eintägiger Workshop konzipiert und hatte das Ziel die Teilnehmenden über Projektarbeit und -management sowie Fördermittelakquise und Schreiben von Projekten zu schulen. Die Inhalte wurden in leicht verständlicher Sprache und praxisorientiert vermittelt.

IKW Online

Das IKW organisierte acht Online-Seminare mit Expert:innen aus verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit und Wohlfahrtswesen. Es wurden folgende Titel behandelt:

  • Projekte erfolgreich schreiben
  • Öffnung und Vernetzung von Moscheen auf kommunaler Eben
  • Krise als Herausforderung- Ressource für Muslime und Organisationen

 

Fachgespräch

Zum Schwerpunkt Digitalisierung in den Religionsgemeinden organisierte das IKW ein Online-Fachgespräch zum Thema „Jung sein in digital-vernetzten Welten. Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung“.

Fachforen

  1. „Kultur- und religionssensible Seniorenarbeit und Pflege“

Das Fachforum „Kultur- und religionssensible Seniorenarbeit und Pflege“ beschäftigte sich mit dem Thema: „Rolle der Wissenschaft und Fachkräfte, Chancen und Herausforderungen und Lebensrealitäten von Seniorenzentren“.

  1. „Kultur- und religionssensible Behindertenhilfe“

Auch beim zweiten Fachforum traf die Wissenschaft auf die Praxis und beschäftigte sich mit dem Thema „Kultur- und religionssensible Behindertenhilfe“.

  1. Raum der Potenziale

Der Raum der Potenziale wurde mit dem Titel Professionelles Ehrenamt. Gesellschaftliches Ehrenamt von islamischen Organisationen in der Wohlfahrt und Sozialen Arbeit im Projektjahr 2020 durchgeführt. Auch hier wurde die Grundidee Wissenschaft trifft Praxis beibehalten. Die Veranstaltung wurde in drei Blöcken durchgeführt. Im letzten Block wurden in einer Diskussionsrunde einzelne Positionen hervorgehoben und anhand verschiedener Erfahrungen und Erkenntnisse reflektiert.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]